So lässt sich Outlook.com auf dem iPhone einrichten

So lässt sich Outlook.com auf dem iPhone einrichten [Updated]

Microsoft hat Mitte Februar 2013 das eigene E-Mail-Dienst für Privatkunden namens
Outlook.com, welcher gleichzeitig auch Hotmail ersetzen soll, aus der die Vorschau
Version

entlassen
. Auch wenn es sich dabei um einen komplett neuen E-Mail-Dienst handeln
soll, Outlook.com baut auf Hotmail auf, deshalb können alle Einstellungen, die bereits
für Hotmail galten und noch gelten, auch für Outlook.com verwendet werden. Hier
beschreibe ich Schritt für Schritt wie die mit einem Outlook.com Account verwalteten
E-Mails, Kontakte und Kalender mit dem iPhone (oder iPad) mithilfe von Exchange
ActiveSync, synchronisiert werden können.

Outlook.com auf dem iPhone einrichten

Outlook.com wurde entwickelt, damit dir Informationen aus sozialen Netzwerken,
die du und deine Freunde bereits verwenden, an einem Ort zur Verfügung stehen.
Office und SkyDrive wurden direkt integriert. Wir kümmern uns um Graymail, damit
du schnell auf persönliche E-Mails zugreifen kannst.

Microsoft hatte bereits vor Jahren die Exchange ActiveSync Funktion für alle
Hotmail Accounts eingeführt, allerdings nicht zur Nutzung am PC, sondern nur für
mobile Endgeräte, die Microsoft Exchange ActiveSync unterstützen. Damit ermöglichte
Microsoft Benutzern von mobilen Geräten kostenlos, die E-Mails, Kontakte, Kalender,
Termine und Aufgaben mit mobilen Endgeräten zu synchronisieren. Outlook 2013 Nutzer
können Exchange ActiveSync auch nutzen, da Microsoft die Unterstützung für Exchange
ActiveSync in Outlook 2013 integriert hat. Jetzt werden nur die Outlook.com Exchange
ActiveSync Server Einstellungen benötigt, um die Verbindung zu Outlook.com-Konto
über Outlook 2013 herzustellen. Ist aber ein anderes Thema.

Outlook.com Account auf dem iPhone einrichten und konfigurieren

Bevor Du mit dem iPhone E-Mails über Outlook.com mit Exchange ActiveSync empfangen
und versenden, Kontakte verwalten oder Kalendereinträge verändern kannst, musst
Du auf dem iPhone (oder iPad) einige Einstellungen vornehmen. Hier folgt die Anleitung
wie die mit einem Outlook.com E-Mail-Konto verwalteten E-Mails, Kontakte und Kalender
mit dem iPhone mithilfe von ActiveSync, synchronisiert werden können.

Einstellungen öffnen

Outlook.com auf dem iPhone einrichten

Mail, Kontakte, Kalender öffnen

Outlook.com auf dem iPhone einrichten

Account hinzufügen öffnen

Outlook.com auf dem iPhone einrichten

Microsoft Exchange auswählen

Outlook.com auf dem iPhone einrichten

Als E-Mail-Adresse und als Benutzername die einzurichtende Outlook.com E-Mail-Adresse
sowie das dazu gehörende Kennwort in voller Länge angeben. Die Beschreibung kann
frei gewählt werden, bei mir ist es Outlook.com. Das “Domain” Feld könnt Ihr freilassen.
Jetzt oben rechts auf “Weiter” klicken.

Outlook.com auf dem iPhone einrichten

Die eingegebenen Daten werden nun überprüft …

Outlook.com auf dem iPhone einrichten

Nun erscheint in der Übersicht ein neues Feld mit der Bezeichnung “Server”. Als
Serveradresse bitte m.hotmail.com eingeben, unabhängig davon ob es sich bei der
einzurichtenden E-Mail-Adresse, um einen Outlook.com, Outlook.de, Hotmail.com, Hotmail.de,
Live.com oder Live.de E-Mail-Adresse handelt. Jetzt oben rechts auf “Weiter” klicken.
Die eingegebenen Daten werden nun überprüft …

Outlook.com auf dem iPhone einrichten

Wenn alle eingegebenen Daten richtig sind, wirst Du aufgefordert das neu erstellte
E-Mail-Konto zu sichern.

Outlook.com auf dem iPhone einrichten

Hier kannst Du nun auswählen, welche Daten mit dem iPhone synchronisieren werden
sollen. Zur Auswahl stehen hier die Outlook.com E-Mails, Kontakte, Kalender und
Erinnerungen. Hier kannst Du für Dich entscheiden was Du einstellen bzw. was Du
synchronisiert haben möchtest.

Outlook.com auf dem iPhone einrichten

Letztendlich oder besser gesagt, nach einem Klick auf Sichern, bekommst Du die
Bestätigung, dass das neu erstellte Outlook.com E-Mail-Konto auf Deinem iPhone konfiguriert
wurde. Das neu erstellte Outlook E-Mail-Konto sollte nun auf Deinem iPhone funktionieren.

Outlook.com E-Mail-Konto auf dem iPhone verändern

Outlook.com auf dem iPhone einrichten

Solltest Du es Dir später anders überlegen was synchronisiert werden soll, ist
es auch kein Problem denn die ganzen Einstellungen lassen sich mit einem Klick auf
das zu veränderte Konto verändern. Öffne dazu die Einstellungen von Deinem Outlook
E-Mail-Konto über Einstellungen -> Mail, Kontakte, Kalender. Dort lassen sich alle
Veränderungen vornehmen …

Outlook.com ActiveSync Einstellungen und Zugangsdaten

Hier noch mal eine Übersicht der Outlook.com Einstellungen und Zugangsdaten,
welche für die Nutzung aller unterstützten Outlook.com Exchange ActiveSync Funktionen
benötigt werden:

  • URL / Server -> m.hotmail.com
  • Benutzername -> Gebe hier deine Outlook.com ID an z. B
    DeineAdresse@Outlook.com
  • Domain -> leer lassen
  • SSL -> Aktiviere die Verschlüsselung für eine gesicherte
    Verbindung.
  • Zertifikat -> Akzeptiere das SSL-Zertifikat, wenn Du dazu
    aufgefordert werdest.
  • E-Mail, Kontakte, Kalender, Aufgaben -> Aktiviere hier
    die zu Synchronisierenden Daten.

Denkt bitte daran dass jede Änderung auf Deinem iPhone oder im Outlook.com Posteingang
– sei es das Verschieben einer E-Mail in einen anderen Ordner, Änderungen in den
Einstellungen eines Termins oder die Bearbeitung eines Kontakts unmittelbar zwischen
dem E-Mail-Client, dem Outlook.com Posteingang und Deinem iPhone oder iPad ausgetauscht
wird, sodass alle Geräte stets auf dem aktuellen Stand sind.

Ähnliche Beiträge

Outlook.com -> Überblick

Outlook.com ist der kostenlose, moderne Cloud-E-Mail-Dienst von Microsoft,
der Spam von Ihrem Posteingang fernhält und Ihnen das Bearbeiten von E-Mails
erleichtert. Outlook.com kann jedoch viel mehr als nur das Nötigste. Der Name
ist vielen Benutzern vertraut, das Design ist modern und intuitiv. Outlook.com
lässt sich mit Facebook und Twitter verknüpfen und erhöht zusammen mit Office
und SkyDrive Ihre Produktivität. Da E-Mails Ihre Privatangelegenheit sind, schützt
Outlook.com Ihre persönlichen Daten.